Abweichende Berichte über linksradikale Angriffe auf AfD-Politiker

Am Morgen des 26 Oktober 2015 wurde das Auto von Beatrix von Storch bei einem Brandanschlag zerstört. Mehrere Medien haben darüber und über weitere Angriffe beispielsweise auf den sachsen-anhaltinischen AfD-Chef René Poggenburg berichtet. Dabei gab es unterschiedliche Auslegungen. Während die BZ beide Opfer ausführlich zitierte, spielten andere das Thema herunter. Beispielhaft sei der Tagesspiegel erwähnt, der nichts über die Täter schrieb, dafür aber zu rechtsextremen Gewaltakten überleitete:

„Der Brandanschlag spiegelt das aufgeheizte politische Klima wider, das vor allem mit Bezug auf die Flüchtlingsfrage mittlerweile in Berlin und Deutschland entstanden ist. Vor allem Rechtsextreme schrecken immer weniger vor Sachbeschädigungen zurück: Zuletzt hatte waren immer wieder die Fenster der Büros von Abgeordneten in Berlin eingeworfen worden, die sich aktiv für Flüchtlinge einsetzen.“

Drucken

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-fff

UMFRAGE

Soll der Flughafen Tegel erhalten bleiben?

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook