AfD freut sich über Anti-AfD-Kampagne!

Zur Ausladung der AfD vom Motzstraßenfest und der neuen Anti-AfD-Kampage erklärt das AfD-Landesvorstandsmitglied Frank-C. Hansel:

„Keiner in der AfD hetzt gegen Flüchtlinge oder gegen Minderheiten. Die AfD ist nicht schwulen- oder ausländerfeindlich. Alles Quatsch! Daher freuen wir uns, dass die jetzt beschlossene und auch von den Schwusos mit unterstützte Kampagne gegen die AfD die Leute auffordert, sich mit unserem Programm auseinanderzusetzen. Wer lesen kann, wird nämlich nichts dergleichen finden!“

Nicht eben einfallsreiche SPD-Kampagne

Nicht eben einfallsreiche SPD-Kampagne

Zur für die LGTBI-Organisatoren kontraproduktiven Kampagne Hansel weiter: „Wer nicht hören will, muss fühlen. Die AfD ist die Mitte-rechts-Partei des politischen Realismus. Sie weist nur darauf hin, dass wir uns allen keinen Gefallen tun, wenn wir Parallelgesellschaften anfüttern, die streng patriarchalisch strukturiert und tendienziell homophob sind und mit unserer säkularisiert aufgeklärten Toleranz und damit verbunden mit der Rolle der Frau in unserer freien Gesellschaft nicht umgehen können. Wir schämen uns nicht, heute zu sagen, was heute dazu schon zu sagen ist! Wir sind die Blauen, und das ist auch gut so!“

Pressekontakt:

Ronald Gläser
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
r.glaeser@afd-berlin.eu

Drucken

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-fff

UMFRAGE

Soll der Flughafen Tegel erhalten bleiben?

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook