"Die anderen hyperventilieren"

Der Tagesspiegel-Redakteur Ulrich Zawatka-Gerlach mahnt zur Gelassenheit im Umgang mit der Alternative für Deutschland in Berlin, mit deren Einzug ins Abgeordnetenhaus er rechnet: „Momentan sieht alles danach aus, dass man in der nächsten Legislaturperiode mit ihnen rechnen muss.“ Denn: „Das Schlimmste, was passieren kann, wäre, dass die anderen Parteien hyperventilierend die Verteufelungsmaschine anwerfen, statt ihrer normalen politischen Arbeit nachzugehen.“ Sehen wir auch so.

Die einzige Frage, die wir uns stellen: Wer ist dieser Sikorski?

Drucken

AFD BUNDESWEIT

UMFRAGE

Berichtet der öffentlich-rechtliche Rundfunk objektiv?

Loading ... Loading ...

VERANSTALTUNGEN

<< Jun 2019 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook