Schluss mit der Ausplünderung der Bürger

Schluss mit der Ausplünderung der Bürger

Der Global Wealth Report des Credit Suisse Research Institutes legt offen, dass die Deutschen europaweit mit zu denen gehören, die über die geringsten Vermögen verfügen. Dazu sagt der AfD-Landesvorsitzende Georg Pazderski:

„Die Steuerbelastung ist in Deutschland eine der höchsten der Welt. Das ist der Grund dafür, dass es den Menschen hier trotz hoher Leistung und entsprechender Gehälter nicht gelingt, Vermögen aufzubauen. Stattdessen zählen wir im europaweiten Vergleich in dieser Kategorie sogar zu den Schlusslichtern.

Die Gründe dafür sind klar zu definieren:  Zum einen führt die von der Bundesregierung mitverantwortete Euro-Politik zu Kaufkraftverfall und verhindert dank Nullzinspolitik den Aufbau von Vermögen. Im Ergebnis sind die Deutschen im Alter einer staatlichen Umverteilungsmaschinerie ausgeliefert, die aufgrund von demografischer Entwicklung und einer unkontrollierten Massenzuwanderung in die Sozialsysteme vor dem Zusammenbruch steht.

Darum muss endlich Schluss damit sein, uns Steuerzahlern ständig zu erzählen, wir seien so reich und müssten daher für alles und jeden zahlen.

Die AfD fordert eine schnelle Umkehr: Der Staat muss die Bedingungen für den Vermögensaufbau erleichtern. Die Steuerlast muss reduziert und der Erwerb von Wohneigentum erleichtert werden. Das Ausplündern der Leistungsträger unserer Gesellschaft muss endlich ein Ende haben.“

Drucken

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-fff

UMFRAGE

Gehört der Islam zu Deutschland?

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook