Nach Brexit: Pazderski fordert Volksabstimmung auch in Deutschland

Nach Brexit: Pazderski fordert Volksabstimmung auch in Deutschland

Zum Brexit erklärt Georg Pazderski, Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der Berliner AfD:

Der 23. Juni ist ein guter Tag für die Demokratie. Wir haben jetzt die Chance, aus der EU ein Europa der Bürger zu machen. Zur Zeit ist die EU mehr Projekt von Bürokraten und Eliten. Hoffentlich ziehen die Verantwortlichen in Berlin und Brüssel die richtigen Schlüsse daraus. Sonst werden andere Länder dem erfolgreichen Beispiel der Briten folgen.

David Cameron hat Größe bewiesen. Er gratulierte den Befürwortern des Austritts und stellte sein Amt zur Verfügung. Diese Größe würde vielen deutschen Politikern gut anstehen, die ihr Volk wahlweise als „Pack“ bezeichnen oder behaupten, das Volk stelle ein Problem dar. Im übrigen wünschen auch viele Deutsche eine Volksabstimmung über den Verbleib in der EU. Die Alternative für Deutschland ist die einzige Partei, die sich klar dafür ausspricht.

Pressekontakt:

Ronald Gläser
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
r.glaeser@afd-berlin.eu

Drucken

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-fff

UMFRAGE

Berichtet der öffentlich-rechtliche Rundfunk objektiv?

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook