Nicolaus Fest (früher BamS) jetzt AfD-Mitglied

Nicolaus Fest (früher BamS) jetzt AfD-Mitglied
Der frühere stellvertretende Chefredakteur der Bild am Sonntag, Dr. Nicolaus Fest (54), ist der Alternative für Deutschland beigetreten. Dies gab der Berliner Landes- und Fraktionsvorsitzende der Partei, Georg Pazderski, zusammen mit Nicolaus Fest heute auf einer Pressekonferenz bekannt.
Fest, der 2014 im Streit um einen islamkritischen Kommentar die Bild am Sonntag und den Verlag Axel Springer verließ, sieht in der AfD die einzige Partei, die Rechtsstaatlichkeit, die Freiheit des Einzelnen und das Erbe der Aufklärung verteidigt. Fest wörtlich: „Der Geist steht rechts, und die Freiheit tut es auch! Auf Seiten der Linken hat sie ihre Heimat längst verloren!“
Gleichzeitig mit der heutigen Bekanntgabe wird Nicolaus Fest eine Reihe von kurzen Video-Clips starten, in denen er seine Positionen erläutert und zu aktuellen Themen Stellung nimmt. Gestartet wird in den nächsten Tagen mit fünf Clips, danach werden im Wochenrhythmus weitere Clips bis zur Bundestagswahl folgen.
Nicolaus Fest

Nicolaus Fest auf der Pressekonferenz

Georg Pazderski sieht den Einritt von Nicolaus Fest in die Partei als „Zeichen, als Beispiel für andere. Machen Sie bei uns mit, helfen Sie uns dabei, uns im ganzen Land zu positionieren. Wenn wir die Fehlentwicklungen in Deutschland aufhalten und umkehren wollen, brauchen wir mehr Personen mit Bekennermut.“

Beatrix von Storch, ebenfalls Landesvorsitzende der Berliner AfD, kommentiert den Beitritt zur AfD wie folgt: „Der Beitritt von Nikolaus Fest zeigt, dass die AfD eine Heimat für bürgerlich denkende Menschen ist und war. Die mediale Diffamierung unserer Partei wirkt schon lange nicht mehr. Ich hoffe auf weiteren fortgesetzten Zulauf, denn wir brauchen noch viel mehr Menschen, die mithelfen wollen, unser Land zum Besseren zu verändern.“
Zur Person: Geboren 1962, aufgewachsen in Hamburg und Frankfurt/Main. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft, gefolgt von Referendarzeit, 2. Examen und Promotion, zunächst einige Jahre für das Auktionshaus Sotheby’s tätig, dann auf Verlagsseite für die Ebner Pressegesellschaft und Gruner + Jahr. 2001 Wechsel zum Axel-Springer-Verlag, dort lange in der Chefredaktion der Bild, später stellvertretender Chefredakteur der Bild am Sonntag. Seit Oktober 2014 freier Publizist und Berater.
Pressekontakt:
Ronald Gläser, Pressesprecher
glaeser@afd.berlin
Drucken

AFD BUNDESWEIT

UMFRAGE

Soll der Flughafen Tegel erhalten bleiben?

Loading ... Loading ...

VERANSTALTUNGEN

<< Jun 2019 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook