Fest AfD-Direktkandidat in Charlottenburg-Wilmersdorf

Fest AfD-Direktkandidat in Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Alternative für Deutschland in Charlottenburg-Wilmersdorf hat Nicolaus Fest zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl ernannt. Dazu teil Fest, ehemaliger Vizechef der Bild am Sonntag, mit:

„Ich freu‘ mich auf den Wahlkampf – und bin sicher, dass wir in Charlottenburg-Wilmersdorf gute Chancen haben. Die Politik der im Parlament vertretenen Parteien gefährdet die Innere Sicherheit, das Vertrauen in die Geltung unserer Gesetze, den Sozialstaat – und damit die Zukunft unseres Landes. Für diejenigen, die bürgerlich-verantwortungsvoll denken, ist daher die AfD die einzige Alternative.“

Der Abgeordnete Carsten Ubbelohde fügt hinzu:

Ubbelohe Fest

Ubbelohde, Fest

Charlottenburg-Wilmersdorf hat einen Direktkandidaten! Mit deutlicher Mehrheit wurde heute der Journalist Nikolaus Fest im ersten Wahlgang gewählt! Mit ihm werden wir einem Wechsel hin zu einer verantwortungsvollen konservativen Politik aus der Mitte der Gesellschaft in unserem Bezirk und darüber hinaus ein gutes Stück näher kommen!“

Kleines Foto: Ubbelohde, Fest (Verwendung frei, Quelle: AfD)

Pressekontakt:

Ronald Gläser, Pressesprecher

glaeser@afd.berlin

Drucken

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-fff

UMFRAGE

Wer ist hauptverantwortlich für das BER-Desaster?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook