Pazderski: Der Aufstand der Anständigen hat längst begonnen

Zu den Äußerungen von Martin Schulz erklärt der AfD-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Georg Pazderski:

„Der ehemalige Bürgermeister von Würselen fordert vollkommen zurecht einen Aufstand der Anständigen. Richtig, denn wir brauchen einen Aufstand gegen das Kartell der Altparteien in Deutschland und in Brüssel. Wir brauchen einen Aufstand gegen Politiker wie Schulz, die vollkommen ungeniert immense Zulagen zusätzlich zu ihrem Spitzengehalt auf Kosten der Steuerzahler sammeln.

Viel zu lange schon lassen wir uns von unfähigen Politikern wie Frau Merkel, Gabriel, Schulz und Juncker bevormunden, müssen Entscheidungen mittragen, die nicht nur schlecht für unser Land sind, sondern uns auch Milliarden kosten.

Das Schöne ist, dass dieser Aufstand der Anständigen längst begonnen hat. Schulz hat wohl noch nicht bemerkt, dass mit dem Einzug der AfD ins Europaparlament und in acht bundesdeutsche Landesparlamente sie all denjenigen eine Stimme gegeben hat, die nicht mit der inhaltsleeren Konsenspolitik der Altparteien einverstanden sind.

Dieser Aufstand wird in den nächsten Monaten und Jahren weiter gehen und sich nicht mehr aufhalten lassen, auch wenn die Politiker aller anderen Parteien in Deutschland das sehr gerne täten. Denn es geht ihnen nicht um vernünftige Lösungen für unser Land; es geht ihnen nur um den Machterhalt und um die Pfründe. Das wird die AfD ändern.“

Foto: Georg Pazderski und Martin Schulz Quelle: Pazderski = (rg), Schulz = Wikimedia mit CC3-Lizenz/Foto-AG Gymnasium Melle, Montage = AfD Berlin

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher der Alternative für Deutschland
christian.lueth@alternativefuer.de

Drucken

AFD BUNDESWEIT

Wahlen-2016-fff

UMFRAGE

Gehört der Islam zu Deutschland?

Loading ... Loading ...

NEWSLETTER

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

SPENDEN

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Vielen Dank!

Facebook